Was ist im Trauerfall zu tun ?

Sterbefall zu Hause

 

Der Arzt/ Hausarzt ist umgehend zu informieren. Er stellt den Tod fest. Eine offizielle Bescheinigung - der Totenschein - wird den Angehörigen ausgehändigt.

Soblad der Arzt den Totenschein ausgefüllt hat, können  Sie uns als Bestatter anrufen.

 

Sterbefall im Krankenhaus

oder Seniorenheim

 

Tritt der Tod in einem Pflegeheim oder Krankenhaus ein, leitet die dortige Verwaltung das Notwendige in die Wege. Aufgrund dessen sollte die entsprechende Verwaltung über bestehende Vorsorgeregelungen informiert werden.

 

Sterbefall auf öffentlichem Gelände

 

Im Falle eines Ablebens auf öffentlichen Straßen oder Plätzen kümmern sich die zuständigen Behörden um den Verstorbenen. Diese benachrichtigen auch die Angehörigen.

 

Welche Unterlagen werden im Trauerfall benötigt?

 

Die nachstehenden Unterlagen sollten leicht auffindbar sein und sind zur Erledigung der Formalitäten von besonderer Wichtigkeit:

  • Geburtsurkunde (bei Ledigen)
  • Personalausweis
  • Heiratsurkunde
  • Familienstammbuch
  • evtl. Sterbeurkunde des Ehepartners
  • evtl. Scheidungsurteil (bei Geschiedenen)
  • Krankenkassenunterlagen (Versichertenkarte)
  • Rentenunterlagen / Rentenversicherungsnummer
  • Versicherungspolicen und letzte Einzahlungsbelege für bestehende Lebensversicherung
  • Unfallversicherung
  • Mitglieds- und Beitragsbücher von Verbänden und Organisationen
  • Persönliche Aufzeichnungen
  • Bestattungsvorsorgeverträge
  • evt. Testament